Backen

    • BRÖTCHEN : 500 Mehl[ Typ 405] 50g Hefe ,0,4 -0,5 l Milch,2 TL Salz,1/2 TL ZUCKER,1 Ein zum bepinseln. 1.Das Mehl in eine hohe Schüssel sieben und die zerbrökelte HEFE in eine vertiefung in der Mitte des mehls geben.0.1l lauwarme Milch zugeben und etwas vom Mehl damit vermischen. Die Schüssel zugedeckt an einen warmen Ort ca. 15 Minuten stehen lassen. 2. Salz, ZUCKER und der lauwarmen Milch zugeben,bis der Teig leicht und weich geknetet werden kann. noch 15 Minuten stechen lassen. 3. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute unterlage geben ,und 18-20 Brötchen formen.auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech nochmals 15-20 Minuten aufgehen lassen. 4. Die Brötchen mit verschlagen Ei bepinseln und kreutzweise mit einem Dünnen Messer kreutzweise einschneiden. Eine schale mit warmen Wasser auf den Boden des Backofen stellen und die Brötchen ca. 15 Minuten bei 225grad Backen. Nostalgische Kuchen: Grossmutters Marmorkuchen Für 14 Stücke brauchen sie 250 g Weiche Butter, 125 g Mehl, 125 g Speisestärke, 1 Päckchen Vanillezucker, 8 Eigelb 8 Eiweiß, 200 g Zucker, Fett für die Form , Semmelbrösel zum ausstreuen, 1 El Kakaopulver , Puderzucker zum bestäuben, 1: Die Butter mit dem gesiebten Mehl,der Speisestärke und dem Vanillezucker schaumig schlagen. 2: Die Eigelbe kräftig unter die Butter-mechlmasse rühren. 3: Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. 4: 3/4 des Teiges in eine ausgefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Napfkuchenform füllen. 5: Den restlichen Teig mit dem gesiebten Kakaopulver Vermischen und mit einer Gabel spiralförmig so unter den hellen Teig ziechen das ein mamormuster entsteht. 6: Den Marmorkuchen in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten, herausnehmen und erkalten lassen. 7: Den Marmorkuchen auf eine Kuchenplatte legen, und mit Puderzucker bestäuben und servieren . Schlagsahne und Kaffee dazu. guten Appetit. :) :)